Skip to main content

Trockenrasierer Vergleich

Platz 1: Einer wie Keiner! Natürlich von Braun

    

Philips Series 7000 Nass- und Trockenrasierer S7780/64
+ Hochwertig
+ Schönes Design
+ Hautfreundlich
- Teils unsaubere Rasur
Verarbeitung:  (4 / 5)
Design:   (5 / 5)
Preis-Leistung:  (4 / 5)
Gesamt:  (4 / 5)



Philips Series 7000 Nass- und Trockenrasierer S7520/50
+ Wasserfest
+ Gute Akkulaufzeit
+ Leise
- Reizt die Haut
Verarbeitung:  (4 / 5)
Design:   (5 / 5)
Preis-Leistung:  (4 / 5)
Gesamt:  (4 / 5)



Philips AquaTouch Nass- und Trockenrasierer Präzisionstrimmer S5420/06
+ Wasserfest
+ Breiter Scherkopf
+ Einfache Reinigung
- Etwas laut
Verarbeitung:  (4 / 5)
Design:   (5 / 5)
Preis-Leistung:   (5 / 5)
Gesamt:   (5 / 5)



Philips PowerTouch Rasierer PT860/16
+ Abwaschbar
+ Handlich
+ Hautfreundlich
- Keine Glattrasur
Verarbeitung:  (4 / 5)
Design:   (5 / 5)
Preis-Leistung:   (5 / 5)
Gesamt:   (5 / 5)


 

Auf Platz eins unserer Bestenliste für Trockenrasierer steht mal wieder ein Modell der traditionsreichen Firma Braun, die schon seit vielen Jahren mit Qualität und langer Lebensdauer ihrer Produkte ihrem Namen große Ehre bereitet. Für den stolzen Preis von 200 Euro ist er erhältlich, der Braun Series 7 799cc-7 Rasierer, der es bei uns bis in den Olymp der Trockenrasierer geschafft hat.

Die eigens für den Braun Series 7 799cc-7 beigelieferte Reinigungskartusche und Reinigungsstation machen richtig Eindruck, schon bevor das Gerät in Betrieb genommen wird. Bei genauer Untersuchung des Rasierermodells wird schnell klar: dieser Apparat hat einiges zu bieten, er ist sogar darauf ausgelegt, Haare ab 0,05 mm Länge zu schneiden. Wirklich eine Meisterleistung, die so schnell nicht jeder andere Trockenrasierer auf die Reihe bekommt.

Die laut dem Werbespruch von Braun „gründlichste Rasur aller Zeiten“ kommt durch die innovative Sonic Technologie zu Stande, die die Firma eigens für die besten Modelle entwickelt hat.

Diese durchdachte Technologie funktioniert folgendermaßen: starke, superschnelle Mikro Vibrationen garantieren, dass auch kein Haar unrasiert stehen bleibt und aus der Reihe tanzt. Mit dieser herausragenden Weltneuheit hebt Braun sich von vielen anderen Trockenrasierern meilenweit ab.

Zusammen mit der von Braun patentierten Technologie ActiveLift und OptiFoil leistet der Rasierer von Braun das, wovon andere Rasierapparate nur träumen können: selbst kleinste, quasi unerreichbare Haare werden vom Braun Series 7 799cc-7 Rasierer problemlos sauber auf die gewünschte Länge gekürzt oder entfernt.

Noch ein Schmankerl von Braun erhalten wir in Form der Möglichkeit, fünf Einstellungen zu personalisieren.  Der modebewusste Mann hat die Wahl zwischen Extra Sensitiv, Sensitiv, Normal, Intensiv und Turbo. Gar nicht so einfach, sich da zu entscheiden. Am Besten, man probiert ein bisschen herum um den für sich persönlich am Besten geeigneten Rasiervorgang festzustellen. Bei sehr sensibler Haut empfiehlt unser Team ganz besonders den Kauf dieses Braun Apparates, denn die Extra Sensitiv Einstellung beugt Hautirritationen erfolgreich vor.

Übrigens, die Reinigungsstation des Geräts erwies sich als überaus zuverlässig. Täglich wird der Rasierer mit nur einem Knopfdruck einem Reinigungsprogramm unterworfen, das ihn pflegt und wieder wie neu aussehen lässt. Obendrein wird noch der Akku geladen – also wenn das nicht pflegeleicht ist, dann wissen wir auch nicht weiter.

Unser Fazit: die Experten sagen: dieser Apparat vollbringt top Leistungen. Besonders beeindruckt hat uns die Möglichkeit der personalisierten Einstellungen von Extra Sensitiv bis Turbo. Dies sucht man bei anderen Rasierern häufig vergeblich. Besonders im Turbo Modus konnten einwandfreie Ergebnisse erzielt werden, und das auch noch wie im Handumdrehen.

 

Der zweite Platz, noch so ein Überflieger: Der Philips RQ1175/16

Auf dem glorreichen zweiten Platz steht dieses Mal der Philips RQ 1175/16 Shaver Series 7000 Senso Touch. Wir haben es hier mit einem Nass- und Trockenrasierer zu tun, der wirklich zur Weltklasse zählt und mit einem Preis von ca. 120 Euro im Preissegment der oberen Mittelklasse angesiedelt ist, aber absolute Bestergebnisse liefert.

Das Highlight des Philips Modells: die Gyroflex 2D Konturenanpassung. Ja, was ist das denn? Übersetzt heißt das: der Rasierer passt sich dem individuellen Gesicht seines Nutzers an und erreicht so eine übergründliche Rasur. Genau das ist es doch, was Mann will, oder? Auch toll: dieser Rasierer hat eine Aquatec Wet & Dry Versiegelung. Diese Technologie hat dem Apparat im Vergleich massig Punkte eingeheimst, denn dadurch wird von einer sanften Trockenrasur bis zur Nassrasur mit Schaum oder Gel alles möglich. Vielfältig einsetzbar, immer effektiv!

Wow, und das ist noch lange nicht alles: die tolle SkinGlide Technologie von Philips ist auch in dieses Modell integriert worden: das Ziel ist es, die Reibung der Rasur zu verhindert und den Rasierer über die Haut so hinweggleiten zu lassen, dass keine Irritationen entstehen. Dieses Ziel meistert der Philips Apparat wahrlich mit Bravour! Das Ergebnis dieser Ansammlung durchdachter Technologien, vereint in einem Rasierapparat, der gut in der Hand liegt: beste Vergleichsergebnisse in unserem Trockenrasierervergleich!

Tadaaa, Platz Nummer 3:  wieder eine Glanzleistung von Philips

Noch ein Überfliegermodell der Familie Philips landet bei uns verdienterweise auf dem dritten Platz des Trockenrasiererolymps. Funktionalität und die Leistungsfähigkeit des Philips At890/26 Rasierer Aqua Touch Plus inkl. NFM Schaum konnten jedes einzelne Jury Mitglied vollends überzeugen. Eine Meisterleistung!

 

Männlich elegant wirkt er, der Apparat von Philips. Mit einem Look in Marineblau- Silber liegt der Apparat voll im Trend und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Der Preis von 82 Euro beeindruckt, wenn man einmal bedenkt was für diese Summe alles geleistet wird. Mit Dual Precision Schwerköpfen werden Bartstoppel jeglicher Größe erfolgreich in der gewünschten Länge geschnitten. Der Super Lift & Cut, der aus einem neuartigen 2 Klingen System besteht hebt die Haare leicht an und kann sie so noch sauberer direkt am Wuchsbeginn abtrennen. Beeindruckend, diese Glätte!

Für die Erfolgskanonen, die schon früh aus dem Haus müssen und einen perfekten, schnellen Start in den Tag benötigen bietet der Apparat von Philips das besondere Extra: Rasieren unter der Dusche wird problemlos möglich, denn wir haben es hier mit einem wasserfesten Gerät zu tun.  So lässt sich mit diesem Multitasking gleich ein bisschen Zeit einsparen.

Der absolute Pluspunkt für unseren Drittplatzierten: auch ein Langhaarschneider ist in dieses Gerät integriert, das heißt, auch einem gepflegten 3 Tage Bart sind keine Grenzen gesetzt.

Unser Fazit: Tolle Technologie für einen super Preis – hautschonend und trendy präsentiert sich der Rasierer von Philips. Eine gute Wahl!

 

Platz vier: noch mehr Qualität vom Feinsten, natürlich von Braun

Einen spitzenmäßigen vierten Platz in unserer Bestenliste belegt der Braun Series 5 5030s-5 Rasierer. Mit einem Preis von 110 Euro bietet der qualitativ hochwertige Rasierer beste Leistung und höchsten Komfort. Eine FlexMotion Tec macht es möglich, dass auch schwer erreichbare Haare wirksam abgetrennt werden, und das auch noch mit nur sanftem Druck. Das Ergebnis: eine saubere Rasur, ganz ohne Hautirritationen. Der Braun Series 5 5030s-5 erfüllt somit alles, was sich Männer früher nur wünschen konnten.

Auch die patentierte UltraActiveLift Technologie kann dieser Braunapparat stolz vorweisen. Ein großes Plus, denn somit wird es zur Unmöglichkeit, dass ein Haar nicht gut genug erfasst wird. Alle Barthaare werden effizient entfernt. Beeindruckend!

Das besondere Highlight dieses Geräts ist jedoch die neue Power Drive Technologie, die die Leistung 20 Prozent höher schraubt und damit deutlich mehr Leistung als vergleichbare Rasierapparate gibt.

Dieser Rasierapparat ist ein echter Alleskönner, von Vollbart bis leichtem Bartwuchs hat er es in unserem Vergleich geschafft, jedem Bart gerecht zu werden und ihn effektiv zu rasieren. Eine Glanzleistung!

 

Und zum Abschluss: eine kraftvolle Alternative von Braun mit unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis

 

Auf dem begehrten fünften Platz unseres Trockenrasierer Vergleich landete – oh Wunder – wieder ein Modell der Firma Braun. Diesmal ist es das Braun Series 3 340s Wet & Dry Rasierer. Der Preis von nur 68 Euro haut uns wirklich um, denn der Rasierer kann viel mehr, als man bei einem solchen Preis erwarten würde. Absolute Professionalität zeigt sich bei den drei Scherköpfen, die beweglich sind und in einer Rasierbahn dem Bart das Fürchten lehren. Auch bei diesem Braun Modell ist die effiziente SensoFoil eingebaut, die zu einer besonders glatten und gründlichen Rasur beiträgt.

Das sogenannte Triple Action Free Float System macht auch atemberaubende 3 Tage Bärte möglich. Sie können entscheiden, welcher Look Ihnen gerade am Besten passt – mit dem Braun Rasierer lässt sich Ihr Style schnell und gründlich umsetzen.

Ach ach, schau an: dieser Braun Rasierer ist nicht nur ein Highlight im Bereich der Trockenrasur, auch für die Nassrasur ist er überaus gut geeignet. Ein weiteres riesiges Plus: das Gerät ist abwaschbar und wasserdicht, duschen und rasieren oder sogar baden und rasieren – kein Problem!

 

Applaus, Applaus!

Das war es auch schon wieder mit dem Trockenrasierer-Vergleich. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns bis zum nächsten Vergleich durchlauf. Dann werden wir auch wieder die Besten der Besten heraussuchen und für Sie genau unter die Lupe nehmen. Wir stellen regelmäßig die Highlights der Trockenrasierer vor. Alle hier vorgestellten Modelle sind bereits von uns auf Herz und Nieren geprüft worden und werden ausdrücklich zum Kauf empfohlen – für welches Modell Sie sich letztlich entscheiden ist Typsache und liegt ganz bei Ihnen und Ihrem individuellen Geschmack. Für welches Modell Sie sich auch entscheiden mögen: wir wünschen viel Spaß beim Rasieren! Denn Rasieren mit einem guten Rasierer ist nicht lästig, sondern wird zum Erlebnis!